Freitag, 30. April 2021

Noch ein wenig Regen, aber den ganzen Tag viele Wolken ...

Gestern schien bis in den frühen Nachmittag die Sonne, und die Temperatur stieg auf 18°. Rund um 15 Uhr zog ein Regenschauer drüber, um 16 Uhr kam schon wieder die Sonne durch.
Am Abend zog es neuerlich zu, und in der Nacht regnete es zeitweise leicht.
Jetzt in der Früh regnet es bei 8,7° leicht.
Auf den Bergen (1400 m) hat es 2°.
Der See hat 8,6°.

Heute überwiegt starke Bewölkung, die Sonne wird kaum zu sehen sein. Die derzeitigen Schauer ziehen in den nächsten zwei, drei Stunden nach Osten ab, dann sollte es in unserer Gegend großteils trocken bleiben. Die Temperatur erreicht maximal 13°.

Morgen, Samstag, scheint wahrscheinlich überwiegend die Sonne, ein paar Wolkenfelder sollten harmlos bleiben. Mit lebhaftem Föhn steigt die Temperatur auf gut 20°.

Am Sonntag erreicht uns schon in den frühen Morgenstunden eine Kaltfront. Mit stürmischem Wind ziehen viele Schauer und Gewitter durch die Gegend, bei uns kann es auch etwas länger anhaltend regnen. Die Temperatur kommt kaum über 10° hinaus. Am Nachmittag sind nur noch einzelne Schauer zu erwarten.

Die Restbewölkung zieht am Montag bald einmal ab, und die Sonne scheint für ein paar Stunden zeitweise. Am Nachmittag tauchen aber wieder Quellwolken auf, und Regenschauer sind möglich. Der Wind spielt keine große Rolle mehr, die Temperatur steigt auf 13°.
 
Überwiegend sonnig verläuft der Dienstag. Nach kühlem Start sind untertags wieder um die 20° möglich.

Morgen gibt´s den Aprilrückblick!
 
Das Wetter vor 50 Jahren:                     30. April 1971
Temperatur:                                               2,0° um 7 Uhr; 11,8° um 14 Uhr
Niederschlag:                                             keiner
Wetter:                                                       zeitweise sonnig bis 16 Uhr
See:                                                            8,4°

Keine Kommentare:

Kommentar posten