Sonntag, 18. August 2019

Sonnig und heiß ...

Gestern schien die Sonne überwiegend, hohe Bewölkung schob sich nur zeitweise vor. Die Temperatur stieg auf 26°.
Jetzt in der Früh ziehen bei 13,8° einige mittelhohe Wolkenfelder durch.
Noch letzte Wolken ...
Auf den Bergen ist die Temperatur in den letzten Stunden schon auf über 17° angestiegen.
Der See hat 19,5°.

Heute verschwinden die Wolken in den nächsten Stunden, und den Rest des Tages scheint die Sonne von einem fast wolkenlosen Himmel. Mit einsetzendem Föhn steigt die Temperatur über 30°.

Morgen, Montag, scheint zwar auch zeitweise die Sonne, aber bereits ab dem Vormittag tauchen Quellwolken auf, und die Schauer- und Gewitterneigung steigt stark an. Wir liegen zwar wieder einmal in einer eher geschützten Position, ausschließen kann man sie aber nicht. Die Temperatur erreicht an die 28°.

Auch am Dienstag gibt´s ein Wechselspiel aus Sonne und Wolken. Regenschauer ziehen vor allem westlich und nördlich von uns über´s Land, werden aber auch unsere Gegend nicht ganz verschonen.

In der Nacht zum Mittwoch zieht eine Störung aus West mit kräftigerem Regen durch.
Am Mittwochvormittag bleibt der Himmel bedeckt, und jederzeit kann es regnen. Der Nachmittag bringt zunehmend Sonnenschein bei rund 23°.

Recht sonnig und 28° warm sollte der Donnerstag werden.

Es besteht eine relativ hohe Wahrscheinlichkeit, dass sich gegen Ende der Woche stabilere Verhältnisse einstellen. Ein Hochdruckgebiet könnte für eine sommerlich warme und schöne letzte Augustwoche sorgen und vielleicht sogar bis tief in den September bestehen bleiben.

Das Wetter vor 50 Jahren:                 18. August 1969
Temperatur:                                           13,9° um 7 Uhr; 15,6° um 14 Uhr
Niederschlag:                                         37,0 mm
Wetter:                                                   durchgehend Regen
See:                                                        17,2°

Samstag, 17. August 2019

Sonniges und zunehmend heißes Wochenende ...

Gestern regnete es bei bedecktem Himmel bis etwa 11 Uhr zeitweise, danach begann die Wolkendecke aufzulockern. Am Nachmittag zog noch ein kräftiger Schauer durch, die Sonne schien aber schon recht häufig. Die Temperatur erreichte nur an die 20°.
Jetzt in der Früh liegt bei 8,5° Nebel im Tal.
Auf den Bergen hat es 10°.
Der See hat 18,7°.

Heute scheint überwiegend die Sonne, auch wenn mittlere bis hohe Wolkenschichten zeitweise ein wenig stören können. Die Temperatur steigt auf rund 26°.

Morgen, Sonntag, sind in den Morgenstunden noch dünne Wolken unterwegs, im Laufe des Vormittags wird´s aber strahlend sonnig. Mit einer Strömungsdrehung auf Süd steigt die Temperatur über die 30°.

Der Montag bringt zeitweise Sonnenschein und an die 28°. Es türmen sich aber zunehmend Quellwolken auf, und die Gewittergefahr steigt deutlich an.

Am Dienstag sind vormittags noch einzelne Regenschauer unterwegs. Alles in allem sollte es aber recht sonnig und an die 30° heiß werden.

Mit einem Frontdurchgang bekommen wir am Mittwoch sehr wechselhaftes und kühles Wetter. Neben etwas Sonnenschein ziehen viele Wolken durch, und Regenschauer sind jederzeit möglich. Die Temperatur wird nicht mehr als 22° erreichen.

Das Wetter vor 50 Jahren:                17. August 1969
Temperatur:                                          13,4° um 7 Uhr; 17,8° um 14 Uhr
Niederschlag:                                        12,2 mm
Wetter:                                                  zeitweise sonnig, Regen ab 16°°
See:                                                       18,0°

Freitag, 16. August 2019

Wechselhaft mit Schauern ...

Gestern setzte sich rasch die Sonne durch und schien bis in den späteren Nachmittag. Die Temperatur stieg auf 24°. Kurz vor 18 Uhr zog eine kleine Zelle mit starkem Wind und ein paar Regentropfen über den Himmel.
Nach Mitternacht ging der erste kräftige Schauer nieder, danach regnete es zeitweise leicht.
Jetzt in der Früh hat es bei 13,5° gerade wieder zu regnen begonnen.
Auf den Bergen hat es 8°.
Der See hat 19,2°.

Heute bleibt es vorerst stark bewölkt, ab dem mittleren Vormittag lockert die Wolkendecke zeitweise auf. Zudem sind jederzeit auch kräftigere Regenschauer möglich. Am Nachmittag kommt die Sonne immer mehr zum Vorschein, und die Regenschauer sollten verschwinden.

Morgen, Samstag, scheint überwiegend die Sonne, und die Temperatur steigt Richtung 27°. Ein paar hohe bis mittelhohe Wolkenfelder können den Sonnenschein zeitweise ein wenig dämpfen.

Am Sonntag wird´s durchgehend sonnig und gut 30° heiß. Gewittergefahr ist so gut wie keine gegeben.

Der Montag beginnt ebenfalls sonnig und sehr warm, es ziehen aber ab Mittag stärkere Wolkenfelder aus Westen herein. Im Laufe des Nachmittags steigt dann die Gefahr von Gewittern auch bei uns stark an, gegen Abend sind sie sehr wahrscheinlich.

Wechselhaft mit Sonne, Wolken und gewittrigen Schauern verläuft der Dienstag.

Es bleibt vorerst bei dieser instabilen Wetterlage. Erst in der letzten Augustwoche besteht noch die Chance auf beständigeres Sommerwetter.

Das Wetter vor 50 Jahren:                16. August 1969
Temperatur:                                          13,9° um 7 Uhr; 15,6° um 14 Uhr
Niederschlag:                                        31,0 mm
Wetter:                                                  durchgehend Regen
See:                                                       18,8°

Donnerstag, 15. August 2019

Sonne, Wolken, 25° ...

Gestern hielt sich das Wetter recht genau an die Vorhersagen. Am Morgen regnete es noch einmal etwas kräftiger, ab 8 Uhr blieb es dann trocken und ab 10 Uhr kam die Sonne langsam zum Vorschein. Der Nachmittag verlief recht sonnig, die Temperatur stieg auf knapp 20°.
Jetzt in der Früh liegt bei 7° Nebel herinnen.
Es herbstlt bei 7° ...
Auf den Bergen hat es ebenfalls 7°.
Der See hat 18,7°.

Der Nebel wird heute bald verschwunden sein, und die Sonne scheint bis über Mittag recht ungestört. Schon am frühen Nachmittag ziehen aus Westen erste Wolkenfelder auf, bei uns sollte es aber bis in die Nacht trocken bleiben. Die Temperatur steigt auf rund 25°.

In der zweiten Nachthälfte erreichen uns erste Regenschauer.
Morgen, Freitag, bekommen wir ein Wechselspiel von Sonne, Wolken und Regenschauern. Es bläst ein kräftiger, frischer Wind, mit 20° bleibt´s kühl. Im Laufe des Nachmittags nimmt der Sonnenschein zu und die Schauertätigkeit ab.

Am Samstag scheint überwiegend die Sonne, und die Temperatur steigt auf 28°. Ein paar hohe Wolkenfelder werden zeitweise stören.

Durchgehend sonnig und an die 33° heiß wird der Sonntag. Es sind kaum Wolken, und schon gar keine Gewitter unterwegs.

Der Montag beginnt noch mit Sonnenschein und Hitze. Spätestens am Nachmittag macht aber eine Gewitterfront aus Westen dem ein Ende.

Das  Wetter vor 50 Jahren:                  15. August 1969
Temperatur:                                             14,8° um 7 Uhr; 19,8° um 14 Uhr
Niederschlag:                                           21,2 mm
Wetter:                                                     vorerst sonnig, Regen ab Mittag
See:                                                          19,0°

Mittwoch, 14. August 2019

Langsame Besserung ...

Also, an dem "zeitweisen Sonnenschein" müssen wir noch arbeiten. Das hat gestern Nachmittag noch nicht so richtig geklappt. Es blieb den ganzen Tag trüb, nur um Mittag konnte man da und dort ein Fleckchen Blau erkennen. Hin und wieder fiel ganz leichter Regen, der nichts Messbares hinterließ. Die Temperatur erreichte nur 18°.
Ab 22 Uhr regnete es leicht bis mäßig, es sind nur 2,5 mm zusammengekommen.
Jetzt in der Früh ziehen bei 12° dicke Wolken über den Himmel.
Auf den Bergen hat es nur 6°.
Der See hat auf 19,5° abgekühlt.

Heute wird der Vormittag noch eher trüb verlaufen, und einzelne leichte Schauer sind nicht ausgeschlossen. Spätestens um Mittag beginnt die Wolkendecke aufzulockern, der Nachmittag wird zeitweise sonnig. Die Temperatur steigt knapp über 20°.

Morgen, Mariä Himmelfahrt, scheint die Sonne bis über Mittag, und die Temperatur erreicht an die 25°. Im Laufe des Nachmttags zieht aus Westen Bewölkung auf, es sollte aber bis in die Nacht trocken bleiben.

Am Freitag ziehen viele Wolkenfelder durch, und ein paar leichte Regenschauer sind möglich. Am Nachmittag kommt die Sonne zunehmend zum Vorschein, die Temperatur bleibt mit 20° recht gedämpft.

Der Samstag bringt Einiges an Sonnenschein und um die 27°. Höhere Wolkenfelder werden zwar zeitweise stören, Schauer und Gewitter sind aber nicht eingeplant.

Überwiegend sonnig und 30° heiß wird der Sonntag.

Das Wetter vor 50 Jahren:                     14. August 1969
Temperatur:                                               15,2° um 7 Uhr; 27,8° um 14 Uhr
Niederschlag:                                             0,4 mm
Wetter:                                                       sonnig bis 16°°; Gewitter in der Umgebung
                                                                   um 17°°
See:                                                            18,6°

Dienstag, 13. August 2019

Frischer und recht trüb ...

Na, da haben wir gestern etwas Pech gehabt! Die Kaltfront im Westen schickte ihre Vorboten etwas weiter als erwartet nach Osten. Schon am Vormittag schoben sich erste Wolken entlang der Berge, ab Mittag hing schon dicke Bewölkung auf rund 1300 m. In Niederösterreich war nur unsere Gegend bis Waidhofen hinaus trüb, schon in Oberndorf, Wieselburg, Lilienfeld schien bis in den Nachmittag die Sonne. Die Temperatur kam über 23° ncht hinaus. Um 17 Uhr ging ein kurzer Schauer nieder, rund um Mitternacht regnete es etwas stärker. Mehr als 4,5 mm sind nicht zusammengekommen.
Jetzt in der Früh hängen Nebel und Wolken bei 15,5° tief herinnen.
Auf den Bergen hat es auf 10° abgekühlt.
Der See hat 20,5°.

Momentan liegt ein schwaches Niederschlagsband westlich von uns und wird in Kürze für leichte Schauer sorgen. Dann dürfte es für einige Zeit trocken bleiben. Die Bewölkung dominiert den Vormittag, und einzelne Schauer sind möglich. Am Nachmittag zeigt sich vielleicht noch hin und wieder die Sonne, die Temperatur steigt nur geringfügig an.
In der Nacht kann es zeitweise stärker regnen.

Morgen, Mittwoch, dauert es scheinbar etwas länger mit der Besserung. Am Vormittag ist noch Restbewölkung vorhanden, und letzte Schauer sind nicht ganz ausgeschlossen. Am Nachmittag lockert die Bewölkung auf, und die Sonne sorgt noch für 24°.

Der Feiertag bringt bis über Mittag Sonnenschein und an die 27°. Im Laufe des Nachmittags zieht Bewölkung auf, und am Abend steigt die Schauer- und Gewittergefahr.

Ziemlich durchwachsen scheint der Freitag zu werden. Es ziehen viele Wolkenfelder über den Himmel, die Sonne zeigt sich höchstens zwischendurch. Ein paar Regenschauer sind möglich.

Überwiegend sonnig und an die 28° warm wird der Samstag.

Voraussichtlich strahlend sonnig und gut 30° heiß verläuft der Sonntag.

Das Wetter vor 50 Jahren:                13. August 1969
Temperatur:                                          14,1° um 7 Uhr; 25,0° um 14 Uhr
Niederschlag:                                        3,9 mm
Wetter:                                                  zeitweise sonnig, Regen nachts
See:                                                       18,2°

Montag, 12. August 2019

Sonnig und heiß, Gewitter und Schauer in der Nacht ...

Gestern lockerte die Wolkendecke am Vormittag immer mehr auf, der Nachmittag wurde sehr sonnig und 28,5° warm.
Wunderschöner Nachmittag ...
Jetzt in der Früh ist der Himmel bei 15° nahezu wolkenlos.
Fast wolkenlos ...
Auf den Bergen hat es ebenfalls 15°.
Der See hat 21,2°.

Heute scheint die Sonne überwiegend, und es wird noch einmal heiß. Nach Mittag nimmt die Bewölkung langsam zu, und gegen Abend steigt von Westen her die Gewitterneigung. Wahrscheinlich erreicht uns die Kaltfront, die bereits jetzt im äußersten Westen für Regen sorgt, erst in der ersten Nachthälfte. Da sind Gewitter und starker Wind zu erwarten.

Morgen, Dienstag, überwiegt die Bewölkung, die Sonne kommt nur zeitweise ein wenig durch. Vor allem am Vormittag sind noch einzelne Regenschauer möglich. Die Temperatur steigt nicht über 23°.
In der Nacht überquert uns die nächste Störung mit wahrscheinlich kräftigem Regen.

Am Mittwoch sind anfangs noch Restwolken und letzte Schauer unterwegs, aber bereits am Vormittag lockert es auf. Der Nachmittag wird sonnig und an die 26° warm.

Viel Sonnenschein und an die 27° bringt der Feiertag. Die Gewittergefahr ist sehr gering.

Der Freitag beginnt noch mit Sonnenschein, die Bewölkung nimmt aber rasch zu. Am Nachmittag sind einige leichte Regenschauer unterwegs, ob sie unsere Gegend erreichen, ist noch ungewiss.

Das Wetter vor 50 Jahren:                  12. August 1969
Temperatur:                                            8,6° um 7 Uhr; 24,0° um 14 Uhr
Niederschlag:                                          keiner
Wetter:                                                    strahlend sonnig
See:                                                         17,7°