Montag, 5. April 2021

Sonnig und warm, am Abend Kaltfront ...

Gestern schien am Vormittag und am späteren Nachmittag zeitweise die Sonne, die Temperatur hielt sich mit 6° vornehm zurück.
Jetzt in der Früh liegt bei -3,1° dünner Nebel im Tal.
Auf den Bergen (1400 m) hat es -2°.
Der See hat 5,8°.

Heute scheint die Sonne bis über Mittag recht ungestört, die Temperatur steigt deutlich an und erreicht rund 16°. Im Laufe des Nachmittags dreht die Strömung auf Nordwest und immer dichter werdende Bewölkung zieht herein.
Mit stürmischem Wind erreicht uns eine Kaltfront in der ersten Nachthälfte mit Regen, der rasch in Schneefall übergeht. Für zwei, drei Stunden kann der Niederschlag recht kräftig ausfallen.

Morgen, Dienstag, bleibt der Himmel vorerst bedeckt, und immer wieder ziehen Schneeschauer durch. Am Nachmittag kommt zeitweise die Sonne zum Vorschein. Mit 3° ist das Temperaturmaximum erreicht.

Überwiegend bedeckt mit ein paar Schneeschauern verläuft der Mittwoch. Es bleibt kalt. 
Gegen Abend erreicht uns der nächste Frontausläufer mit stürmischem Wind und anhaltendem, kräftigem Schneefall.

Mit starkem Wind ziehen am Donnerstag noch viele Wolken und einzelne Schauer durch. Die Sonne scheint höchstens kurzzeitig. Nach ordentlichem Morgenfrost steigt die Temperatur vielleicht auf 4°.

Zeitweise sonnig, mit 14° aber deutlich wärmer verläuft der Freitag.

Das Wetter vor 50 Jahren:                 5. April 1971
Temperatur:                                           5,6° um 7 Uhr; 8,2° um 14 Uhr
Niederschlag:                                        4,9 mm
Wetter:                                                   bedeckt, Regen von 10°° bis 15°°
See:                                                        5,1°

Keine Kommentare:

Kommentar posten