Sonntag, 22. November 2020

Überwiegend sonnig, etwas wärmer ...

Gestern schien die Sonne durchgehend, und mit ihr stieg die Temperatur auf knapp 4 Grad. Im Schatten blieb es frostig.
Jetzt in der Früh hängt bei -5,3° stellenweise dünner Nebel knapp über dem Tal.
Auf den Bergen (1400 m) hat es -4°.
Der See hat 7°.

Heute scheint die Sonne überwiegend. Rund um Mittag können einige Wolken durchziehen, erst gegen Abend schiebt sich dann eine mittelhohe Wolkenschicht herein. Mit rund 7° sollte es etwas wärmer werden.

Morgen, Montag, bleibt uns diese Wolkenschicht den ganzen Tag erhalten. Niederschlag ist, wenn überhaupt einer fällt, gegen Abend am wahrscheinlichsten. Die Temperatur liegt bei ca. 5°.

Am Dienstag ziehen die Restwolken rasch ab, und die Sonne scheint danach strahlend. Um die 8° sind möglich.

Durchgehenden strahlenden Sonnenschein gibt´s am Mittwoch. Nach kräftigem Morgenfrost sind wieder 8° möglich. Im Flachland draußen bleibt´s nebelig-trüb.

Auch am Donnerstag bleibt uns das spätherbstliche Schönwetter erhalten.

Das Wetter vor 50 Jahren:                    22. November 1970
Temperatur:                                              1,4° um 7 Uhr; 2,0° um 14 Uhr
Niederschlag:                                            67,8 mm
Wetter:                                                      durchgehend starker Schneeregen
Schneelage um 7 Uhr:                              2 cm
Neuschnee:                                               2 cm
See:                                                           5,6°

Keine Kommentare:

Kommentar posten