Dienstag, 10. November 2020

Noch einmal ungetrübter Sonnenschein ...

Auch gestern schien die Sonne durchgehend und strahlend von einem wolkenlosem Himmel. Die Temperatur stieg auf 9,5°. In Neuhaus oben (1000 m Seehöhe) hatte es 12,5°.
Jetzt in der Früh liegt bei -1,2° Nebel im Tal.
Auf den Bergen (1400 m) hat es 4,5°.
Der See hat 8°.

Da der Nebel so tief herinnen liegt, ist klar, dass sich die Sonne bald durchsetzen wird. Sie scheint dann erneut durchgehend und ungestört. Die Temperatur erreicht um die 10°.

Morgen, Mittwoch, dürfte dagegen der Nebel recht hoch hinaufreichen und auch bei uns für einen trüben, kühlen Tag sorgen. Scheinbar ist die Sonne nur in höheren Lagen ab 1000 m zu sehen.

Am Donnerstag kann es zu Beginn nebelig trüb sein, mit einer zunehmenden Westströmung mit lockerer Bewölkung löst er sich aber bald auf. Danach scheint zumindest zeitweise die Sonne, und die Temperatur steigt auf 11°.

Am Freitag ziehen viele Wolken aus Westen durch, und der eine oder andere leichte Schauer ist nicht ganz ausgeschlossen. Die Temperatur liegt um die 8°. Im Laufe des Nachmittags kommt die Sonne wieder öfter zum Vorschein.
 
Nebel und Wolken lassen die Sonne am Samstag nur zeitweise scheinen. Die Temperatur erreicht um die 10°.

Das Wetter vor 50 Jahren:                    10. November 1970
Temperatur:                                              4,8° um 7 Uhr; 4,4° um 14 Uhr
Niederschlag:                                           9,9 mm
Wetter:                                                      bedeckt, immer wieder Regen
See:                                                           6,3°

Keine Kommentare:

Kommentar posten