Dienstag, 8. September 2020

Strahlend sonnig ...

Gestern nieselte es bis über Mittag noch hin und wieder, der Nachmittag verlief trocken, aber noch bedeckt. Die Temperatur stieg auf nur 15°.
Jetzt in der Früh hängt bei 9° dichter Nebel über dem Tal.
Auf den Bergen (1400 m) hat es 6°.
Der See hat 14,6°.

Heute könnte es ein wenig dauern, bis sich der Nebel auflöst. Danach scheint aber die Sonne den ganzen Tag, nur sehr wenige Wolken sind unterwegs. Die Temperatur steigt auf rund 22°.

Auch morgen, Mittwoch, scheint die Sonne nach Nebelauflösung ungestört von einem meist wolkenlosen Himmel. Mit 25° wird´s schon spürbar wärmer.

Am Donnerstag scheint die Sonne bis über Mittag, dann taucht immer mehr Bewölkung auf. Ab dem späteren Nachmittag sind auch einzelne Regenschauer möglich, obwohl der Schwerpunkt im Westen und Südwesten des Landes liegen sollte. Die Temperatur erreicht rund 23°.

Der Freitag beginnt voraussichtlich noch mit Restwolken. Die Sonne setzt sich aber noch am Vormittag durch und scheint dann bis in den Abend durchgehend. Um die 25° sind zu erwarten.

Sonnig und an die 26° warm verläuft der Samstag. Am Nachmittag nimmt die Quellbewölkung zu, und gegen Abend sind gewittrige Schauer nicht auszuschließen.

Das Wetter vor 50 Jahren:                   8. September 1970
Temperatur:                                             7,1° um 7 Uhr; 26,2° um 14 Uhr
Niederschlag:                                           9,0 mm
Wetter:                                                     strahlend sonnig, Gewitter nachts
See:                                                          12,8°

Keine Kommentare:

Kommentar posten