Sonntag, 11. August 2019

Zunehmend sonnig ...

Gestern schien die Sonne bis nach 14 Uhr, dann schob sich aber mit stärker werdendem Wind dichte Bewölkung aus Westen herein. Auch wenn es immer wieder bedrohlich aussah, blieben Regenschauer und Gewitter vorerst aus. Diese waren am Abend nur im Mühl- und Waldviertel und westlich von uns unterwegs. In der zweiten Nachthälfte regnete es auch in unserer Gegend leicht.
Jetzt in der Früh ist bei 14,5° gerade ein kurzer Schauer niedergegangen, die Wolkendecke lockert aber bereits auf.
Die Wolkendecke lockert bereits auf ...
Auf den Bergen hat es 12°.
Der See hat 21,1°.

Momentan sind letzte leichte Regenschauer bei uns und in der Obersteiermark unterwegs. Diese werden sich aber rasch verziehen, und im Laufe des Vormittags kommt die Sonne immer mehr durch. Der Nachmittag wird schön und an die 27° warm.

Morgen, Montag, wird´s noch einmal heiß. Bei überwiegendem Sonnenschein steigt die Temperatur auf gut 30°. Am Nachmittag tauchen vermehrt Quellwolken auf, in unserer Gegend sollte es bis in die erste Nachthälfte trocken bleiben.
In der Nacht überquert uns eine Kaltfront mit kräftigen Gewittern und Schauern.

Am Dienstag ziehen dichte Wolkenfelder durch, und einzelne Regenschauer sind noch dabei. Am Nachmittag kommt die Sonne öfter zum Vorschein, die Temperatur bleibt bei rund 23° hängen.

Nach einer nächtlichen Störung setzt sich am Mittwoch bald die Sonne durch. Ein paar Wolkenfelder können zeitweise durchziehen, die Temperatur erreicht 26°.

Überwiegend sonnig und um die 27° warm wird der Feiertag.

Das Wetter vor 50 Jahren:                11. August 1969
Temperatur:                                          7,9° um 7 Uhr; 20,6° um 14 Uhr
Niederschlag:                                        keiner
Wetter:                                                  strahlend sonnig
See:                                                       18,8°

Keine Kommentare:

Kommentar posten