Montag, 19. August 2019

Sehr wechselhafte Verhältnisse ...

Gestern verschwanden die Wolken bald, danach schien die Sonne von einem fast durchgehend wolkenlosen Himmel. Die Temperatur stieg auf gut 32°.
Jetzt in der Früh zieht bei 12,7° gerade mit starkem Wind  dicke, dunkle Bewölkung aus Westen auf.
Auf den Bergen hat es 16°.
Der See hat 20,4°.

Heute sorgt eine Kaltfront im Westen für Regenschauer, Gewitter und kühle Temperaturen, im Osten scheint überwiegend die Sonne bei 30°. Wir liegen im Grenzgebiet und können von beidem etwas abbekommen. Bereits in den nächsten Stunden sind Regenschauer oder ein Gewitter möglich, etwas Sonnenschein wird vor allem am frühen Nachmittag auch dabei sein. Gegen Abend steigt die Gewittergefahr neuerlich an. Die Temperatur erreicht je nach Sonne zwischen 22° und 25°.

Morgen, Dienstag, dominiert starke Bewölkung. Nur zeitweise kann die Sonne ein wenig durchkommen, die Temperatur bleibt bei 23°. Vor allem gegen Abend hin werden Schauer und Gewitter recht häufig und auch unser Gebiet erreichen.

Trüb, feucht und kühl verläuft der Mittwoch. Zeitweise fällt Regen, am Nachmittag etwas häufiger.

Am Donnerstag tritt langsam Besserung ein. Die Sonne kommt zunehmend durch die Wolken, und die Temperatur steigt auf 25°.

Recht sonnig, aber nicht ganz stabil wird der Freitag.

Das Wetter vor 50 Jahren:                  19. August 1969
Temperatur:                                            11,8° um 7 Uhr; 13,8° um 14 Uhr
Niederschlag:                                          22,2 mm
Wetter:                                                    durchgehend Regen
See:                                                         15,2°

Keine Kommentare:

Kommentar posten