Freitag, 14. Februar 2020

Starker Wind, leichter Regen ...

Gestern war der Himmel schon um halb 7 Uhr klar, danach schlich sich aber Nebel herein. Die Temperatur sank noch auf -1,5°. Die Sonne setzte sich rasch durch und schien dann bis in den Nachmittag. Die Temperatur stieg auf 5,5°. Erst gegen Abend zog dickere Bewölkung aus Westen herein. Rund um Mitternacht wurde der Wind deutlich stärker, die Temperatur stieg von 0° auf 4°. Nur ein paar Regentropfen sind in der zweiten Nachthälfte gefallen.
Jetzt in der Früh zieht bei 5,8° eine etwas aufgelockerte Wolkendecke durch.
Auf den Bergen (1400 m) hat es -2°.
Der See hat 3,8°.

Heute bleibt es überwiegend bedeckt, und bei starkem Wind regnet es zeitweise leicht bis mäßig. Die Schneefallgrenze liegt zwischen 800 und 1000 Meter. Im Laufe des Nachmittags ist´s mit dem Niederschlag vorbei, Auflockerungen werden sich aber noch nicht ausgehen.

Morgen, Samstag, kommt bald die Sonne durch. Ungestört scheinen wird sie aber nicht, da immer wieder höhere Wolkenfelder durchziehen. Die Temperatur steigt auf rund 9°.

Am Sonntag scheint die Sonne überwiegend. Mit einer südwestlichen, vielleicht sogar föhnigen Strömung wird´s an die 13° warm.

Die "Hitzewelle" am Montag ist scheinbar (zumindest für unsere Gegend) wieder abgesagt. Bei zeitweisem Sonnenschein werden nicht mehr als 10 bis 12 Grad erwartet. Am Nachmittag zieht aus Nordwest Bewölkung auf, und gegen Abend sind erste Regenschauer möglich. In der Nacht kühlt es deutlich ab.

Am Dienstag sind nach nächtlichem Frontdurchgang noch Restwolken und einige Regenschauer unterwegs. Die Schneefallgrenze liegt bei 1000 m. Untertags setzt sich die Sonne durch, die Temperatur erreicht um die 5°.

In der Langzeitprognose ist derzeit bis Ende Februar kaum Änderung in Sicht. Eine Front nach der anderen rollt vom Atlantik auf Mitteleuropa zu, an ihren Vorderseiten bringen sie warme Luft, an der Rückseite kühlere Verhältnisse. Zwischen den Fronten kann es immer ein, zwei Tage recht schön sein.

Das Wetter vor 50 Jahren:                      14. Februar 1970
Temperatur:                                                -8,7° um 7 Uhr; 5,1° um 14 Uhr
Niederschlag:                                              3,9 mm
Wetter:                                                        durchgehend sonnig, Schneefall nachts
Schneelage um 7 Uhr:                                30 cm
Neuschnee:                                                 5 cm
See:                                                             geschlossene Eisdecke

Keine Kommentare:

Kommentar posten