Freitag, 1. Januar 2021

Ein Gutes Neues Jahr!

Ich wünsche Euch ein Gutes Neues Jahr 2021!
 
Gestern fiel in der Früh mit der Auflockerung noch Nebel ein, die Sonne setzte sich aber rasch durch und schien dann ungestört. Die Temperatur stieg auf 2°.
 
Strahlender Sonnenschein ...

Jetzt in der Früh ist der Himmel klar bei -7,7°.
Auf den Bergen (1400 m) hat es -4°.
Der See hat 4°.

Heute scheint zeitweise, wenn nicht sogar überwiegend die Sonne. Ein paar höhere Wolkenfelder werden vor allem nachmittags auftauchen. Die Temperatur bleibt voraussichtlich im Minus.

Morgen, Samstag, wiederholt sich das Wetter vom Montag. Im Südwesten Österreichs schneit es stark und anhaltend, bei uns kommt mit föhnigem Südwind starke Bewölkung über die Berge. Die Sonne kommt höchstens zeitweise ein wenig durch, die Temperatur steigt aber auf 6°.

Am Sonntag sind Regen und Schneefall auch für unsere Gegend angesagt. Die Animation von heute Nacht zeigt aber ein anderes Bild. Scheinbar zieht das Niederschlagsfeld nur im äußersten Osten nach Norden und dreht sich nicht an den Alpen herein. In unserer Gegend könnte es föhnig mit einzelnen Sonnenfenstern bleiben. Die Vorhersage ist aber noch mit Vorsicht zu genießen.

Der Montag verläuft trüb mit einzelnen leichten Schauern bei einer Schneefallgrenze zwischen 400 und 800 m. Die Temperatur liegt um den Gefrierpunkt.

Am Dienstag setzt sich die Sonne zunehmend gegen die Restbewölkung durch und scheint am Nachmittag überwiegend. Die Temperatur steigt auf 3°.

Rückblick Dezember 2020:                            viel zu warm, zu trocken ...
 
Temperatur: Der Dezember hatte eine Monatsdurchschnittstemperatur von 1,02° und lag damit um 2,10° über dem 20-jährigen Mittelwert (-1,12°). Es war der 11.-wärmste Dezember seit Aufzeichnungsbeginn 1909.
Großteils überdurchschnittlich ...
Unser Vergleichsjahr 1970 war mit -2,62° auch für damalige Verhältnisse unterdurchschnittlich (Mittel damals: -2,2°).
Erstmals liegt der Dezembermittelwert der letzten 10 Jahre im Plus mit 0,27°. Nur zum Vergleich: in den 1960er-Jahren waren die Dezember mit -3,46° um fast 4° kälter!
Der wärmste Dezember war 1934 mit 3,88°, der kälteste 1962 mit -7,08°.
Die höchste Temperatur zu einem der Ablesungszeitpunkte (7, 14 und 21 Uhr) wurde am 6. 12. um 14 Uhr mit 13,5° verzeichnet, die tiefste am 27.12. um 7 Uhr mit -9,9°.
An 18 Tagen hatte es zur Morgenablesung Minusgrade (Mittel: 20 Tage), aber nur an 3 Tagen -5° oder weniger (Mittel: 9 Tage).
Eistage (Minuswert zu allen 3 Terminen) gab es 7 (Mittel: 10 Tage, bis 2010 waren´s noch 15 Tage).

Sonne: Die Sonne schien 37% der theoretisch möglichen Sonnenscheindauer. Im Ganzen betrachtet, ist dieser Wert unterdurchschnittlich, für die Dezember der letzten Jahre aber recht angemessen (Dezember 2018: 13%).

Niederschlag: Es fielen 75,9 mm Niederschlag und damit fast 50 mm weniger als im Durchschnitt (Mittel: 124,4 mm). Unser Vergleichjahr 1970 war mit 70,8 mm ähnlich trocken (Mittel damals: 117,2 mm).
Der meiste Niederschlag fiel 1974 mit 357,3 mm (großteils Regen), der wenigste 1932 mit 6,5 mm.
An 13 Tagen gab es messbaren Niederschlag (Mittel: 18 Tage) mit durchschnittlich 5,8 mm pro Niederschlagstag (Mittel: 6,5 mm).
Am meisten Niederschlag innerhalb 24 Stunden fiel mit 24,3 mm vom 22. auf den 23. Dezember.

Schnee: Es fielen 22 cm Neuschnee, der Durchschnitt für Dezember liegt bei 53 cm. Der meiste Neuschnee innerhalb 24 Stunden fiel am 9.12. mit 9 cm (Mittel: 19 cm).
An 14 Tagen gab es eine geschlossene Schneedecke (Mittel: 19 Tage).
Die maximale Schneehöhe betrug 9 cm (Mittel: 30 cm, bis zur Jahrtausendwende warens noch 48 cm).

Morgen gibt´s den Jahresrückblick 2020! 
Macht Euch ein paar Gedanken darüber, wie Ihr das letzte Jahr vom persönlichen Empfinden einschätzen würdet und vergleicht es morgen mit den tatsächlichen Werten!
 
Das Wetter vor 50 Jahren:                      1. Jänner 1971
Temperatur:                                                -7,6° um 7 Uhr; -6,6° um 14 Uhr
Niederschlag:                                             0,6 mm
Wetter:                                                        bedeckt; leichter Schneefall ab 10°°
Schneelage um 7 Uhr:                                25 cm
Neuschnee:                                                 1 cm
See:                                                             geschlossene Eisdecke

Keine Kommentare:

Kommentar posten